Buchli & Co.


Direkt zum Seiteninhalt

Geschichte


Firmengeschichte


Familienbetrieb seit 1928




Im Jahre 1928 erfolgte die Gründung der Firma, Gebrüder Buchli,
Transporte Versam mit Jakob und Bruder Leonhard Buchli.


Mit den Pferdekutschen wurden die Leute und mit Pferdewagen
die Güter durch die Sesa (heute Cargo) ins Safiental geführt.

Einige Jahre später wurden Transporte mit Kleinlastwagen, sowie
Taxifahrten mit Personenwagen ausgeführt. In den Wintermonaten
war die Pferdepost ins Safiental eine weitere Einnahmequelle.

Einen ersten grösseren Aufschwung erlebte die Firma während
des Kraftwerkbaus von
1947-1957 in Safien.
Da besass man schon 4 Lastwagen, um den grösseren Aufwand zu bewältigen.


1958 konnte die Firma Gebrüder Buchli mit einem Partner das Kieswerk
Reichenau von Herrn Kleger aus Domat/Ems käuflich erwerben.
Weil schon bald eine grosse Sanierung dieses Kieswerkes anstand,

schloss sich die Firma mit der Calanda Group in Chur zusammen.

Ein weiteres, grösseres Ereignis war das Jahr 1963, als wir die Postautolinien ins Safiental und nach Tenna übernehmen konnten.
Zu diesem Zeitpunkt schied einer der Firmengründer, Leonhard Buchli
aus der Firma Gebrüder Buchli aus. Dafür traten im Jahre
1963 die Söhne
von Jakob Buchli Senior in die Firma ein.

Das waren: Jakob, Leonhard und Valentin Buchli. So entstand
die Firma, Buchli+Söhne. Diese Firmenbezeichnung bestand bis zum Tode
des Firmengründers, Jakob Buchli Senior.

Am 1.1.1977 führten nur noch die zwei Brüder, Jakob und Leonhard
Buchli die Firma weiter, da Bruder Valentin früh verstarb. Die Firma
nannte sich nun neu
Buchli + Co., 1977 trat Jakob Buchli Junior,
als Mitarbeiter in die Firma ein.


Im Jahre 1986 wurde im Safiental eine weitere Gross-Baustelle in Angriff genommen.(Aclatunnel - Bau)
Das gab für die Firma einen neuen Aufschwung und sie konnte auf
7 Fahrzeuge aufstocken, Kipper und Fahrmischer. Da sich mit
der Zeit die 2 Söhne von Jakob Buchli und ein Sohn von Leonhard Buchli
für das Transportunternehmen interessierten, beschloss man diesen Betrieb im Jahre
1988 aufzuteilen.
Die Firma Buchli + Co. wurde nun von Jakob Buchli und seinen
Söhnen Jakob und Georg weitergeführt. Seit
1988 ist Jakob Buchli Junior Geschäftsführer und Mitinhaber eines vielfältigen Unternehmens.

Als auch bei der Post die Frequenzen der Linien erhöht wurden, brauchte
es auch dort mehr Fahrzeuge und diese wurden auf 5 Postautos erhöht.
1990 betritt man Neuland und ging zusätzlich in die Kies- und Kofferproduktion über.
Mit 2 Bagger und Pneulader, sowie 2 Mobilbrecher hatte man
weitere Wege für die Zukunft gefunden. Im Jahre
1992 schied
Georg Buchli aus der Firma aus. Auch Jakob Buchli Senior,

Mitinhaber der Firma Buchli + Co. wurde im Jahre 1998 in
den wohlverdienten Ruhestand entlassen,obwohl er sich bis heute,
noch mit Leib und Seele ab und zu um die Bagger und Brecher kümmert.


Einen grossen Wunsch konnten wir uns 1995 erfüllen, eine Zweigstelle
in Bonaduz. Mit dem Bau einer Einstellhalle für die Fahrzeuge und einem Umschlagplatz für verschiedene Güter.


Im Jahre 2008 trat Tochter Manuela als Mitarbeiterin in die Firma ein.
Als Allrounderin macht sie u.a. den täglichen Schultransport von Tamins
nach Felsberg, bei Bedarf fährt sie auch Postautokurse und hilft in der Administration mit.


2015 wechselt die Firma Buchli + Co. zu Buchli GmbH

Unser Betrieb beschäftigt zurzeit 15 Mitarbeiter. Wir hoffen, dass wir
mit unserem Team auch in Zukunft unsere Kundschaft zur vollsten
Zufriedenheit bedienen können.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü